GPS Tracker

Die 10 besten Einsatzmöglichkeiten für GPS Sender

Der GPS-Tracker ist ein einfaches, für jedermann nützliches Gadget. Orten ohne Internetverbindung, ganz simple, via einer SMS. Keine ungefähre Zone, sondern ein Umkreis von 1 bis 30 Meter!

Eine präzise Ortung für besorgte Eltern, Partnern, Freunde und Familienmitglieder.

ZUM GPS TRACKER EASY      ZUM GPS TRACKER PREMIUM

Kurzer Überblick GPS Sender

Der GPS-Tracker benötigt eine eigene SIM-Karte um die Ortungsfunktion aktivieren zu können. Der Tracker wird durch ein SMS kontaktiert. Infolge der Kontaktaufnahme versendet der Tracker automatisch die aktuellen Koordinaten. Kopiert man diese Daten in Google Maps, bekommt man die genauen Angaben und kann sich schon auf dem Weg machen. Nach der Abfrage der GPS Position via SMS können die Standorte in dem Online Tracking Portal gleichzeitig verfolgt und schließlich archiviert werden. Diese können sich in bestimmten Fällen sogar als nützliche Beweismittel erwiesen. Andernfalls ist es empfehlenswert die Routen zu speichern. Dadurch können ungewöhnliche Aktivitäten der beobachteten Person von ihren gewöhnlichen Bewegungen unterschieden und aussortiert werden. Sollte das GPS Signal nicht erreichbar sein, dann kann eine Funkzellen Ortung unternommen werden. Zu den weitere Funktionen gehört das Fernhören, wobei man unbemerkt in der Umgebung reinhören kann. Die SOS Funktionen senden den aktuellen Standort an die hinterlegten SOS Rufnummern. Eine weitere hilfreiche Funktion: Man kann sogar diese Nummer anrufen und mit der Person kommunizieren.

  • Mit jeder SIM Karte und Mobilfunkanbieter (Prepaid/Vertrag) nutzbar
  • GPS Position via SMS abfragen
  • GPS Standorte in Intervallen via Online Tracking Portal.
  • Geofencing (Geographischer Zaun)
  • Fernhören: In die Umgebung unbemerkt reinhören
  • SOS Funktion: Sendet den aktuellen Standort an die hinterlegten SOS Rufnummern und/oder ruft diese an.
  • Funkzellen Ortung, falls GPS Signal nicht verfügbar
  • Bewegungs-Alarm (Vibrations-Erkennung)
  • Niedriger Akku/Batterie Zustand Alarm
  • Standby Zeit: ca. 80 Std.
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, uvm.
  • Einfache Bedienbarkeit, klein, leicht und als Testsieger mehrfach ausgezeichnet
  • Wichtig! Neueste Firmware Version 2015

Zwar sieht der GPS Tracker recht harmlos und einfach aus, die Anwendungsmöglichkeiten bieten ein hohes Maß an Sicherheit mit vielseitigem Funktionsumfang. Im Folgenden werden 10 Szenarios beschrieben, wobei die verschiedenen Anwendungen eines GPS Trackers aufgeführt werden.

 

1. Sicherheit für Schulkinder und Teenager

schulkinder-gps-tracker

Die Grundsätzliche Funktion des GPS Trackers ist die einfache Ortung. Zur Zeit ist es besonders riskant seine Kinder alleine draußen auf die Straßen zu lassen. Unabhängig davon, ob sie alleine von der Schule kommen, zum Training laufen oder eben auf dem Spielplatz spielen, von jeder Richtung lauern Gefahren auf sie. Wie oft kommt es denn vor, dass Eltern zu spät vor Ort kommen, wenn überhaupt? Da man aber nicht immer dabei sein kann ist es empfehlenswert ein Ortungsgerät anzuwenden. Dank der einfachen Bedienung ist es möglich innerhalb von Sekunden die Position des vermissten Kindes zu erfahren. Wird es abends verdächtig, dass der Sprössling sich verspätet, mit ein paar Clicks erfährt man schon die Ursache. Der GPS Tracker ist aber nicht nur für die Ortung von Kleinkindern geeignet. Bei Teenagern ist es üblich, dass Sie Sachen vor den Eltern verstecken. Die Freunde wissen alles, die Eltern dagegen nichts. Und nichts ist grausamer, als eine böse Überraschung für die Eltern. Mit dem GPS Tracker kann man nicht nur die genaue Position erfahren, sondern auch mithören. Dadurch kann man gleich erfahren in welcher Gesellschaft sich das Kind befindet und sich einmischen, falls notwendig.

2.Überwachung der Babysitter, Schutz des Zuhauses

Babysitters werden bezahlt um auf die Kleinen zu achten, solange die Eltern aus dem Haus sind. Erforderlich ist Vertrauen, Loyalität, Freundlichkeit und Ehrlichkeit. Babysitter sollen sich um die Kleinen kümmern, ihnen zum Essen geben und sie rechtzeitig ins Bett bringen. Mit Freunden chatten, aus dem Kühlschrank essen und die Kinder misshandeln ist ein klares No-Go. Ältere Kinder können sich bei den Eltern beschweren, doch bei Babys ist es kompliziert die „Wahrheit“ herauszufinden, wenn es um der Frage geht „Na, wie war’s?“ Die Anwendung eines GPS-Trackers kann die Situationen exakt beleuchten, eben dank der Mithören Funktion.

3. Überwachung des Reisegepäcks

reise-gps-tracker

Albtraum beim Reisen: Gepäck geht verloren, oder noch schlimmer, es wird gestohlen. Mit einem GPS-Tracker in dem Koffer oder in einer der Tasche kann genau bestimmt werden, ob sich der Koffer noch in dem Bahnhof oder Terminal befindet, oder „von selbst“ auf dem Weg gemacht hat. Mit einem GPS Tracker gehen keine private Sachen und Eigentümer mehr verloren. Koffer-Diebe können endlich von der Polizei gefasst werden, da sie nicht mehr spurlos unter der Menge verschwinden.

4. Schnelle Hilfe für Senioren

Großeltern, die über 80 sind und immer noch nicht ins Altersheim wollen können für sich selbst eine Gefahr bedeuten. Eben wenn sie aus dem Haus gehen und zwischendurch vergessen wohin sie überhaupt wollten oder wo sie überhaupt sind. Für viele Senioren ist die Benutzung eines Senioren Handys stets problematisch. Der GPS-Tracker kann dagegen von beiden Seiten optimal benutzt werden. Die Senioren brauchen nur den SOS Knopf zu drücken, und schon wird um Hilfe gerufen. Automatisch wird die Rufnummer eines Familienmitglieds oder des Krankenhauses gewählt. Diese Rufnummer werden am Anfang der Anwendung im Gerät programmiert, so dass sich der Senior in Krisensituationen keine Sorgen machen soll. Andererseits können Familienmitglieder selbst kontrollieren, ob die Großeltern sich gerade an den richtigen Ort befinden, oder nicht. Der GPS Tracker Premium vereint dabei alle wichtigen Sicherheitsfeatures inklusive SOS-Funktion, sowie die Möglichkeit ganz normale Telefongespräche mit dem Tracker zu tätigen.

5. Einsatz am Auto

car-gps-tracker

Egal ob einem Freund oder dem Sprössling, der seinen frischen Führerschein allein genießen will: leiht man sein Auto bekommt man extra Stress. Mit dem GPS Tracker weiß man nicht nur ganz genau wo sich der Wagen befindet, sondern auch was der Autofahrer gerade macht. Dadurch können unvorsichtige Unfälle zum Beispiel verhindert werden können. Der GPS Tracker Easy eignet sich hervorragend für den Einbau im Atuo. Mit jeder Menge Zubehör, wie 2 Akkus und eine Magnettasche, ideal zum Anbringen an Fahrzeugen oder anderen beweglichen Gegenständen.

6. Verlorene Haustiere

Der Hund mag es manchmal allein durch den Wald zu laufen, wenn das Herrchen seine Jogging-Runden macht? Damit man keine Angst davor kriegt, der Hund würde nicht mehr zurückkommen oder sich verlaufen, braucht man nur den GPS Tracker an der Halskette des Hundes zu festigen. Katzenbesitzer, die solche Situationen kennen, wobei ihr Liebling sogar für mehrere Tage verschwindet, würden auch davon profitieren. Haben Sie Ihr Haustier einmal verloren und keinen Sender angebracht, so kann Ihnen die internationale Tiermelde Zentrale eventuell weiterhelfen

7. Untreuer Partner?

Es ist eine heikle Frage, doch es kann nicht ignoriert werden. Viele Hausfrauen haben den bösen Verdacht, ihr Ehemann würde sie betrügen, er könnte eine Liebhaberin haben. Männer wiederum können sich auch nicht immer sicher sein, wo sich ihre Partnerin aufhält. Werden die langen Verbleiben und „Geschäftsreisen“ verdächtigt? Es scheint zwar als wäre es ein Szenario aus Desperate Housewives, doch der Alltag ist die Realität. Mit einem GPS Tracker in der Tasche des Partners können solche Geheimnisse schnell gelöst werden. In diesem Fall sollte jeder Partner sein Einverständnis geben, dass der Tracker Sie orten kann.

8. Erstes Date

Alptraum der Väter. Das erste Date kann etwas einfaches sein, wie zB. ein Kinobesuch am Nachmittag oder ein gemeinsamer Spaziergang mit dem Hund. Wenn aber am Vorabend eine Partys oder ein Ball stattfindet, dann drehen die Väter durch. Das ist auch selbstverständlich, da die Töchter meistens überhaupt keine böse Absichten vermuten. Der GPS Tracker funktioniert in diesen Situationen quasi wie ein Schutzengel. Bei Gefahren kann der Vater gleich informiert werden.

9. Trips in Wälden, Bergsteigen

senioren-gps-tracker

An einem Abenteuer teilzunehmen ist etwas außergewöhnliches. Nicht nur wegen der mannigfaltigen Natur. Die Tatsache, dass das Handy in der Wildnis, im Wald oder in den Bergen nichts taugt ist auch etwas spannendes. Doch bei möglichen Genfahrsituationen ist es notwendig ein Gerät zu besitzen, womit man jederzeit um Hilfe rufen kann. Der GPS Sender ermöglicht nicht nur den Abenteuern selbst SOS Signale zu versenden, sondern auch den Hilfskräften in kürzester Zeit den Ort zu finden. Unter gpswandern.de findet man sehr schöne Wanderwege und einen GPS Routenplaner.

10. Spezielle Fälle

Schließlich kann der GPS Tracker in solchen speziellen Situationen benutzt werden wie Detektivische Untersuchungen oder Undercover Aktionen. Dies kann entweder von Beamten oder auch Soziologen und Anthropologen verwendet werden. Es erfordert aber eine spezielle Zusammenarbeit. Während die Person, die den Tracker trägt wahrscheinlich kaum die Möglichkeit haben wird, in Gefahrsituationen selbst auf dem SOS-Knopf zu drücken, da sie dadurch enttarnt wird, braucht sie eine Hilfskraft von Außen, die die nötigen Maßnahmen dann unternehmen kann.

Der GPS Tracker bietet die einfachste Lösung für eine erfolgreiche Ortung. Nach dem Einsetzen einer SIM-Karte funktioniert der Tracker quasi wie ein Handy. Man braucht nur den Tracker anzurufen und schon werden die Koordinaten durch die GPS-Ortung per SMS versendet. Zu weiteren nützlichen Funktionen gehört das Fernhören bzw. der Zugang zu dem Tracking Portal, wobei Routen verfolgt werden können. Die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten eines GPS Trackers/Senders kennt kaum Grenzen.

ZUM GPS TRACKER EASY      ZUM GPS TRACKER PREMIUM