29 Aug

MADINGA Webverzeichnis

Es ist Tatsache: ein gutes Business braucht eine gute Präsenz. Eine kompetente Webseite gilt zwar als das Gesicht der Firma, doch ohne Connections kommt man leider nicht weiter. Zwar gibt es viele Möglichkeiten, die Website unter die Leuten zu bringen, doch diese sind meistens mühsame Lösungen, die viel Zeit in Anspruch nehmen und nur langsam einen großen Anzahl von Besucher sichern. Im Gegensatz dazu offeriert ein kompetentes Webverzeichnis die beste Chance mehr PR zu vererben und was das Wichtigste ist: Traffic zu erhalten.

madinga1

Webverzeichnis der nächsten Generation

Madinga.biz steht für ein Webverzeichnis, dass seinen Mitgliedern freien Hand gibt, ihre Webseite mit beliebiger Beschreibung gleich nach der Registrierung zu veröffentlichen und garantiert darüber hinaus, nur „fairen“, originellen Kontext und relevante Websites zu Angebot zu stellen. Diese Content-Pflege ist besonders wichtig, wenn man die Indexierungsarbeit von Google und andere Suchmaschinen bedenkt. Madinga besitzt einen PageRank von 5. Außerdem steigt der Zahl der Backlinks schon über 5.000, was für die eingetragene Websites früh genug den Traffic erhöht. Jeder Mitglied musste nach nur einigen Tagen überrascht feststellen: sein Eintrag auf Madinga brachte innerhalb kurzer Zeit echten PR Vererbung. Nur ein Eintrag kann schon einen erhöhten täglichen Traffic von sogar 10% bringen.

Nach der kurzen Registrierung erfolgt im Mitgliedsbereich das Anpassen des Webseiten-Profils. Die Links kann man direkt aus dem Fließtext nehmen bzw. hat man zusätzlich die Möglichkeit, Social Media Links zu erstellen. Die Website soll aber zwei von den 12 vorhandenen Kategorien entsprechen. Dadurch erhöht sich nämlich die Wahrscheinlichkeit der Präsenz im Verzeichnis. Zu den Kategorien gehören folgende Bereiche: Computer und Internet, Handy und Telekommunikation, Finanzen und Wirtschaft, Shopping, Lifestyle, Gesundheit und Medizin, Sport, Reisen und Tourismus, Essen und Trinken, Auto und Verkehr, Bildung und Beruf bzw. Gesellschaft und Politik. Eine sehr bunte Palette, wo Geschäftsleute, Künstler, Sportler oder eben Gastronomen für ihre Projekte Interessierte finden können.

madinga2

Korrekter Support

Motto von Madinga: „Wir sind fair“ zeigt sich sowohl in der Hilfsbereitschaft der Betreiber, sondern auch in die redaktionelle Pflege des Inhaltes. Es wird ein großer Wert auf Originalität und Fairness gelegt. Somit kann zwar jeder ein Webseiten-Profil mit Links zu der eigenen Seite erstellen, doch ob es langfristig angenommen wird, das muss noch überprüft werden. Entspricht der Profil den Aufnahmekriterien, dann bleibt er dauerhaft online. Gibt es aber Probleme, dann wird dieser aus dem Verzeichnis zwar nicht gelöscht, doch auf inaktiv gestellt.

Die Registrierung auf Madinga.biz ist kostenlos.

27 Aug

GPS Tracker Easy

Wohin? Wo? Wann? – Ein Tracker, zuverlässig und handlich

Der GPS Tracker Easy ist ein einzigartiges Gadget, dass für Ortung eingesetzt werden kann und sogar als Wanze anwendbar ist. Dieses kleine Gerät ist optimal für folgenden Einsätze: Schulausflüge, Wanderungen, Bergsteigen oder Reisen. Angehörige werden problemlos geortet, ohne dass der Tracker ihnen Umstände bereitet. Aber man kann diesen Gerät natürlich nicht nur aus Sicherheitsgründen benutzen. Viele sind bereit, aus Misstrauen ihren Partner auszuspionieren und das auch ermöglicht der GPS Tracker Easy.

Rundum-Sorglos-Komplettpaket: GPS Tracker Easy

Der auf unserer Webseite angebotene Produkt ist ein Gesamtpaket. Es beinhaltet die neuste Version von GPS Tracker Easy bzw. Zugang zum Online Tracking Portal. Der Tracker sendet die Angaben des aktuellen Standortes während man auf dem Online Portal diese Signale empfangen und erfahren kann. Wie das alles funktioniert soll des Weiteren erörtert werden.

gps1GPS Tracker Easy

Der Tracker funktioniert als Peilgerät, nachdem man eine SIM-Karte mit abgeschalteter PIN-Abfrage in dem Gerät einsetzt. Die Ortung erfolgt per Anruf. In kurzer Zeit werden die Koordinaten des Standortes per SMS an das Handy gesendet. Somit nimmt das Handy automatisch Kontakt mit dem Tracker auf. Dies erweist sich in der Zukunft als nützlich, da man sogar den Tracker so einstellen kann, dass bei Bewegung eine Alarm ausgelöst wird. Wann diese Alarm losgehen soll, kann nach Bedürfnis entschieden werden. Entweder gibt man den Umkreis an, oder, falls dieser verlassen wird, löst sich der Alarm automatisch aus. Die Sensibilität des Alarmes kann man natürlich auch ändern, somit wird zum Beispiel ein Fehlalarm dadurch verhindert, dass der Tracker erst nach 500 Meter bzw. 3 Minuten reagiert. Wie erwähnt wird der Standort sowohl auf das Handy verschickt bzw. ist auch online abzulesen.
gps2Weiterhin ist der Einsatz des Trackers als Mikrofon auch möglich. Per SMS kann das Fernhören aktiviert werden. Somit kann man via dem integrierten Mikrofons in die nähere Umgebung des GPS Trackers reinhören. Das Gerät signalisiert die Aktivierung des Mikrofons nicht, somit kann das Fernhören unbemerkt verlaufen.
Nicht zuletzt verfügt der Tracker über die SOS Funktion. Dabei handelt sich um die Möglichkeit, in kritischen Situationen mit einem Knopfdruck auf dem Tracker den aktuellen Standort an die hintergelegten SOS Rufnummer zu verschicken.

Tracking Portal

Der Zugriff auf dem Tracking Portal ermöglicht das Verfolgen der bisherigen bzw. aktuellen Routen. Somit können die Aufenhaltsorte sorgsam dokumentiert und archiviert werden. Das Portal ist bereits nach dem Einloggen eingerichtet. Zu den vielfältigen Möglichkeiten gehören folgende: Abfrage der GPS Position, Geofencing, Fernhören bzw. Bewegungsalarm (Vibrations-Erkennung).

Der GPS Tracker verfügt über eine Stand-by Zeit von bis zu 80 Stunden und ist somit empfehlenswert fürs Mitnehmen beim Reisen oder längeren Aufenthalten außerhalb des Wohnortes.

25 Aug

Smartwatch DateCare

Kinderhandy adé: Smartwatch für Jung und Alt
Die Armbanduhr mit Kommunikationsfunktion

  

smartwatchDas Handy gehört mittlerweile zu den grundlegenden Gagdets, ohne die das Leben unvorstellbar sei. Die revolutionierende Entwicklung führte zu einer Überschwemmung des Marktes mit Handygeräte mit verschiedenen Kompetenzen und Funktionen, die nicht mehr nur für die Kommunikation zuständig sind. Einige Jahre lang waren Kinder- bzw. Seniorenhandys beliebte Alternativen für Angehörige, die keinen Smartphone benötig, wie kleine Kindergartenkinder oder Großeltern. Doch die Ansprüche ändern sich schnell. Und die Technik hält mit.

 

Kinderhandys gab es gestern

 

Hauptaspekt von Kinder- und Seniorenhandys war die Möglichkeit das Handy, und somit die Person schnell zu orten bzw. zu erreichen. In solchen Fällen, wo das kleine Kind alleine ist und länger auf die Eltern warten muss oder Zeichen von Alzheimer bei dem Opa zu beobachten sind, ist es sicherer für sie mithilfe der Technik schnell erreichbar zu sein. Diese Handygeräte waren eigentlich ganz einfache Kommunikationsgeräte, ohne jegliche Schnickschnaks. Das einzige Extra war der GPS-Track System, was ermöglichte, beim Anruf die genauen Standdaten via GoogleMaps zu erfahren.

 

Smartwatch: die smarte Kombination von Kinderhandy, Seniorenhandy und Smartphone

 

smartwatch2Doch keiner will heute mit einem langweiligen Handy herumlaufen. Kinder schämen sich mittlerweile mit einem Handy ohne Touchscreen gesehen zu werden. Für ältere Personen sind die kleinen Tasten und das enge Bildschirm schwer zu lesen. Die Smartwatch gilt als eine praktische Alternative zu den „primitiven“ Handys. Das Gerät in Form einer Armbanduhr befindet sich an die beste Stelle: am Handgelenk. Man kann es nicht verlieren, nicht kaputt machen und gestohlen wird es auch nicht so leicht, wenn man es selbst trägt. Die Smartwatch funktioniert nicht nur als Armbanduhr oder Ortungsgerät.

 

Folgende Funktionen erweitern die Anwendungsmöglichkeiten der Smartwatch. Via Bluetooth können Anrufe beantworten werden. Auf der 1.54 inches große Bildschirm mit Multitouchdisplay (Highlight: Capacative Screen) ist es möglich SMS zu schreiben und zu verschicken. Mit der integrierten 1.3 MegaPixel HD Kamera werden Fotos und Videos aufgenommen und auf einer microSD Karte von bis zu 32GB werden diese gespeichert. Als Klingelton können MP3s benutzt werden, oder man aktiviert das Vibration-Modus. Weitere nützliche Funktionen: Ebook Reader, Taschenrechner, Kalender, Alarm uvm.

 

Wie funktioniert die Ortung?

 

Die Ortung funktioniert auf der gleichen Weise, wie bei jedem herkömmlichen Kinderhandy. Somit bestehen keine Schwierigkeiten für die Anwendung dieser neuer Technik. Per SMS Abfrage können Angehörige den genauen Standort der Smartwatch jeder Zeit abfragen. Bis zu drei Angehörige können die Ortungsfunktion aktivieren. Ihre Nummer müssen vorerst im Handy hinterlegt werden. Nachdem das SMS mit dem Inhalt „LBS“ verschickt wird, erhält man innerhalb von Sekunden den aktuellen Standort mit einem Google Maps Link.

 

Natürlich kann jeder die Smartwatch benutzen. Gerade wenn man sein Smartphone nicht immer aus der Tasche holen kann. Dieses Gadget bedeutet eine elegante Alternative immer up-to-date zu sein, fast wie James Bond.

20 Aug

Kinderhandys ohne Vertrag

“Was heißt das: ohne Vertrag??” – stellt sich die Frage. Das sind freie Handys, die eine SIM Karte haben, die zu keinen Vertrag verbunden ist. Man muss nicht wöchentlich zahlen. Wie auch bei den Großen gibt es so was auch bei den Kleinen. Also es gibt solche Kinderhandys die zu keinen Vertrag verbunden sind. Meiner Meinung nach ist das viel praktischer und besser. Warum? Das werde ich später beantworten, erst sprechen wir über Kinderhandys! Woran unterscheidet sich ein “normales” von einen “Kinder” Mobiltelefon?

 

In der heutigen Welt ist es sehr wichtig, dass die kleinen Kids Handys haben. Der wichtigste Grund ist, dass die Eltern ihre Lieblinge jeder Zeit erreichen können.

 

In den Augen einem 10-Jährigen ist es cool, ein solches Gerät zu besitzen. Der Kleine fühlt sich wichtig, weil er Verantwortung haben muss. In solchen Fällen ist es empfehlenswert keinen Handy mit Internet und Bluetooth zu haben, denn es kann viele “Gefahren” geben, und man kann dadurch viel Geld verlieren. Für solche Fällen gibt es Handys die nur zum Telefonieren geeignet sind.

 

Wenn ihr Sprössling schon größer, in der Jugendalter ist, hat er andere Interessen und dadurch auch größere Verantwortung. Mp3, Radio und Kamera gehören in diesem Alter zum Standard.

 

Wie man sehen kann, hängen die Kinderhandys von Alter ab. Die Teenies sind wählerisch, nicht nur bei Aussehen des Gerätes. Doch ob pink, schwarzfarbig, mit oder ohne Kamera, das Ziel ist gleich: man muss damit in Notfall die Eltern anrufen. Oder wenn die sich Sorgen machen, müssen sie den Knirps  leicht erreichen zu können.

 

Für die Eltern ist viel günstiger ihren Kinder ein Handy ohne Vertrag zu geben. Warum? Stellt sich die vorher unbeantwortete Frage. Wie ich schon sagte, ein Handy zu besitzen verlangt viel Verantwortung. Es gibt viele Schwindler die nur Geld wollen, der Kleine muss wissen wen man trauen kann und wen nicht. Wenn es ein Handy mit Vertrag ist, hat man den Fehler schon am Anfang gemacht. Ich bin mir sicher, dass die meisten Leute die Handyverträge unterschreiben diese nicht gelesen haben, und oft nicht wissen auf was sie sich einlassen. Auch wenn man auf alles achtet kann es sein, dass der Kleine viel mehr im Monat telefoniert und deshalb werden die Telefonrechnungen am Ende des Monates eine enorme Summe erreichen.

 

Wie man sehen kann, das Problem ist der Vertrag! Ohne gibt es auch keine große Schwierigkeiten. Ein Kind muss die Grenzen wissen, ich habe nur so viel Geld auf meinem Handy, deshalb spreche ich viel weniger, und rufe nur im Notfall an.

 

Meine eigene Meinung ist auch, dass man einem Kind auf jeden Fall ein Handy kaufen muss. Klar, ohne diesem gibt es kein Leben mehr in der heutigen Gesellschaft, aber wennschon, dann bitte ohne Vertrag!