29 Aug

MADINGA Webverzeichnis

Es ist Tatsache: ein gutes Business braucht eine gute Präsenz. Eine kompetente Webseite gilt zwar als das Gesicht der Firma, doch ohne Connections kommt man leider nicht weiter. Zwar gibt es viele Möglichkeiten, die Website unter die Leuten zu bringen, doch diese sind meistens mühsame Lösungen, die viel Zeit in Anspruch nehmen und nur langsam einen großen Anzahl von Besucher sichern. Im Gegensatz dazu offeriert ein kompetentes Webverzeichnis die beste Chance mehr PR zu vererben und was das Wichtigste ist: Traffic zu erhalten.

madinga1

Webverzeichnis der nächsten Generation

Madinga.biz steht für ein Webverzeichnis, dass seinen Mitgliedern freien Hand gibt, ihre Webseite mit beliebiger Beschreibung gleich nach der Registrierung zu veröffentlichen und garantiert darüber hinaus, nur „fairen“, originellen Kontext und relevante Websites zu Angebot zu stellen. Diese Content-Pflege ist besonders wichtig, wenn man die Indexierungsarbeit von Google und andere Suchmaschinen bedenkt. Madinga besitzt einen PageRank von 5. Außerdem steigt der Zahl der Backlinks schon über 5.000, was für die eingetragene Websites früh genug den Traffic erhöht. Jeder Mitglied musste nach nur einigen Tagen überrascht feststellen: sein Eintrag auf Madinga brachte innerhalb kurzer Zeit echten PR Vererbung. Nur ein Eintrag kann schon einen erhöhten täglichen Traffic von sogar 10% bringen.

Nach der kurzen Registrierung erfolgt im Mitgliedsbereich das Anpassen des Webseiten-Profils. Die Links kann man direkt aus dem Fließtext nehmen bzw. hat man zusätzlich die Möglichkeit, Social Media Links zu erstellen. Die Website soll aber zwei von den 12 vorhandenen Kategorien entsprechen. Dadurch erhöht sich nämlich die Wahrscheinlichkeit der Präsenz im Verzeichnis. Zu den Kategorien gehören folgende Bereiche: Computer und Internet, Handy und Telekommunikation, Finanzen und Wirtschaft, Shopping, Lifestyle, Gesundheit und Medizin, Sport, Reisen und Tourismus, Essen und Trinken, Auto und Verkehr, Bildung und Beruf bzw. Gesellschaft und Politik. Eine sehr bunte Palette, wo Geschäftsleute, Künstler, Sportler oder eben Gastronomen für ihre Projekte Interessierte finden können.

madinga2

Korrekter Support

Motto von Madinga: „Wir sind fair“ zeigt sich sowohl in der Hilfsbereitschaft der Betreiber, sondern auch in die redaktionelle Pflege des Inhaltes. Es wird ein großer Wert auf Originalität und Fairness gelegt. Somit kann zwar jeder ein Webseiten-Profil mit Links zu der eigenen Seite erstellen, doch ob es langfristig angenommen wird, das muss noch überprüft werden. Entspricht der Profil den Aufnahmekriterien, dann bleibt er dauerhaft online. Gibt es aber Probleme, dann wird dieser aus dem Verzeichnis zwar nicht gelöscht, doch auf inaktiv gestellt.

Die Registrierung auf Madinga.biz ist kostenlos.

20 Aug

Kinderhandys ohne Vertrag

“Was heißt das: ohne Vertrag??” – stellt sich die Frage. Das sind freie Handys, die eine SIM Karte haben, die zu keinen Vertrag verbunden ist. Man muss nicht wöchentlich zahlen. Wie auch bei den Großen gibt es so was auch bei den Kleinen. Also es gibt solche Kinderhandys die zu keinen Vertrag verbunden sind. Meiner Meinung nach ist das viel praktischer und besser. Warum? Das werde ich später beantworten, erst sprechen wir über Kinderhandys! Woran unterscheidet sich ein “normales” von einen “Kinder” Mobiltelefon?

 

In der heutigen Welt ist es sehr wichtig, dass die kleinen Kids Handys haben. Der wichtigste Grund ist, dass die Eltern ihre Lieblinge jeder Zeit erreichen können.

 

In den Augen einem 10-Jährigen ist es cool, ein solches Gerät zu besitzen. Der Kleine fühlt sich wichtig, weil er Verantwortung haben muss. In solchen Fällen ist es empfehlenswert keinen Handy mit Internet und Bluetooth zu haben, denn es kann viele “Gefahren” geben, und man kann dadurch viel Geld verlieren. Für solche Fällen gibt es Handys die nur zum Telefonieren geeignet sind.

 

Wenn ihr Sprössling schon größer, in der Jugendalter ist, hat er andere Interessen und dadurch auch größere Verantwortung. Mp3, Radio und Kamera gehören in diesem Alter zum Standard.

 

Wie man sehen kann, hängen die Kinderhandys von Alter ab. Die Teenies sind wählerisch, nicht nur bei Aussehen des Gerätes. Doch ob pink, schwarzfarbig, mit oder ohne Kamera, das Ziel ist gleich: man muss damit in Notfall die Eltern anrufen. Oder wenn die sich Sorgen machen, müssen sie den Knirps  leicht erreichen zu können.

 

Für die Eltern ist viel günstiger ihren Kinder ein Handy ohne Vertrag zu geben. Warum? Stellt sich die vorher unbeantwortete Frage. Wie ich schon sagte, ein Handy zu besitzen verlangt viel Verantwortung. Es gibt viele Schwindler die nur Geld wollen, der Kleine muss wissen wen man trauen kann und wen nicht. Wenn es ein Handy mit Vertrag ist, hat man den Fehler schon am Anfang gemacht. Ich bin mir sicher, dass die meisten Leute die Handyverträge unterschreiben diese nicht gelesen haben, und oft nicht wissen auf was sie sich einlassen. Auch wenn man auf alles achtet kann es sein, dass der Kleine viel mehr im Monat telefoniert und deshalb werden die Telefonrechnungen am Ende des Monates eine enorme Summe erreichen.

 

Wie man sehen kann, das Problem ist der Vertrag! Ohne gibt es auch keine große Schwierigkeiten. Ein Kind muss die Grenzen wissen, ich habe nur so viel Geld auf meinem Handy, deshalb spreche ich viel weniger, und rufe nur im Notfall an.

 

Meine eigene Meinung ist auch, dass man einem Kind auf jeden Fall ein Handy kaufen muss. Klar, ohne diesem gibt es kein Leben mehr in der heutigen Gesellschaft, aber wennschon, dann bitte ohne Vertrag!